Coming Soon: LDAP für Java-Entwickler, 4. aktualisierte Auflage!

In der nächsten Woche geht Stefan Zörners Toptitel “LDAP für Java-Entwickler” in Druck. Hier gibt’s jetzt schon die wichtigsten Infos und den link zum Vorbestellen. Natürlich erscheint das Buch auch als Kindle-Edition und als EPUB- sowie PDF-Version (mehr Infos dazu demnächst).
LDAP_fuer_Java-Entwickler_v3.indd

LDAP für Java-Entwicker – Einstieg und Integration

ISBN: 978-3-86802-094-6
Preis: 29,90 €

Vorbestellen unter: http://amzn.to/111g34G

Verzeichnisse wie beispielsweise Microsoft Active Directory haben in den Systemlandschaften vieler Unternehmen und Organisationen einen festen Platz. Sie speichern Informationen und stellen sie anderen bereit. Die häufigste Anwendung ist die zentrale Verwaltung von Benutzern und ihren Berechtigungen. LDAP, das Lightweight Directory Access Protocol, ist der vorherrschende Zugriffsmechanismus auf Verzeichnisdienste. Er wird von allen gängigen Softwarelösungen – freien und kommerziellen – unterstützt. Konkrete Vertreter sind neben Active Directory beispielsweise OpenLDAP, 389 Directory Server und Oracle Directory Server (ehemals Sun).

In diesem Buch wird Java-Entwicklern auf kompakte und praxisnahe Weise das Rüstzeug vermittelt, mit dem sie im Projektalltag Verzeichnisdienste in ihre Lösungen integrieren können. Der Autor ist sowohl in der Java- als auch in der LDAP-Welt heimisch und bringt seine langjährigen Praxiserfahrungen über das Zusammenspiel der beiden Technologien ein. Das erfolgreiche Buch liegt jetzt in der vierten, rundum aktualisierten Auflage vor.

And the #Nokia Lumia goes to… #bastacon

A6_epress_nokia_verlosung_vorne_13665_monitor

Eine spannende BASTA-Woche geht vorbei. Jedoch nicht ohne einen kleinen, aber wichtigen Nachtrag von entwickler.press!

Der Gewinner unseres BASTA-Gewinnspiels ist Marcus Jacob! Herzlichen Glückwunsch zu einem Nokia Lumia 800!

Und bis zur nächsten BASTA!

Euer entwickler.press-Team

Android – Eine Reise ins Unbekannte

Android-Entwicklung für Einsteiger – unter diesem Titel liegt seit Dezember 2012 Stephan Elters erster Shortcut bei entwickler.press vor. In seinem E-Book wendet sich der Softwareentwickler und Blogger (http://www.punktuelles-im-web.net/) an Leser, die noch nicht viele Erfahrungen in der App-Programmierung haben, und führt sie bis zur ersten fertigen Android-App.

Shotcut_android_entwicklung_134px

Als Motiv stehen Jules Verne und sein Untersee-Roman „20.000 Meilen unter dem Meer“ Pate. Ein ungewöhnlicher Einfall für ein IT-Fachbuch, doch er gelingt: Elters Shortcut liefert wichtiges Fachwissen und bricht immer wieder aus in die Welt des Science-Fiction-Romans. Schon erstaunlich, wie viele Parallelen Software-Entwicklung und Tiefseeabenteuer haben können. Wir haben noch mal mit Stephan Elter über dieses Projekt gesprochen:

1) Stephan, du bist Software-Entwickler geworden. Warum eigentlich nicht Romanautor?

Das mit dem Romanautor hebe ich mir vielleicht für später auf. Für mich stand es schon sehr früh fest, dass ich Entwickler werden wollte. Durch mein Blog habe ich aber in den letzten Jahren gemerkt, wie viel Spaß es macht zu schreiben – und so kann ich beides miteinander verbinden.

2) Fühlt sich das Programmieren manchmal wie eine Tiefseereise an? Oder was hat es mit dem Bezug zu Professor Aronnax und der Romanwelt von Jules Verne auf sich?

Wenn man etwas Neues lernt, dann hat das durchaus etwas von einer Reise ins Unbekannte. Steht man alleine vor einem neuen Thema, dann gibt es da viele Unsicherheiten, alles scheint groß und verwirrend – eben Untiefen. Und klappt etwas nicht, dann hat das für mich tatsächlich etwas von dem Kampf gegen das Seeungeheuer. Gerade deshalb fand ich „20.000 Meilen unter dem Meer“ ganz passend für einen Einstieg in Android.

3) Bist du ein großer Science Fiction Fan? Hast du Lese- oder Filmtipps für uns?

Ich selbst halte mich gar nicht unbedingt für einen Science-Fiction Fan, aber alle die mich kennen, sagen da übereinstimmend etwas anderes. Wahrscheinlich haben sie recht. Ich bin mit Star Wars, Perry Rhodan und Raumschiff Enterprise groß geworden und auch heute sehe ich ganz gerne Science-Fiction-Filme oder lese ein gutes Buch.

Als Tipp: Vielleicht sind die Bücher von Jules Verne nicht jedermanns Sache, aber einen Versuch sind sie auf jeden Fall wert. Mein Filmtipp ist eindeutig „Tron Legacy“. Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich diesen Film inzwischen gesehen habe – die geniale Musik von Daft Punk, die stylischen Aufnahmen. Und die Recognizer, die die fehlerhaften Programme einsammeln, haben für mich etwas von dem Garbage Collector aus Java.

4) Wir hätten noch Buchideen für dich! „In 80 Tagen um die Java-Welt“? Oder „Die Reise zum Mittelpunkt der App“? Was kommt als nächstes?

Ich dachte da eher an „Rotkäppchen und die böse App“ oder „Raumschiff Eclipse“ mit einer knackigen Einleitung wie „Workspace: the final frontier“. Nein im Ernst, ich arbeite gerade an einer aktualisierten und erweiterten Version von „Android – Schnelleinstieg“ von Sven Haiges. Es wird Ein sehr gutes Buch und eine spannende Sache. Was danach kommt – warten wir es ab ;-) (Anm. d. Red.: mehr Infos zu Buch und Erscheinungstermin gibts hier)

Wer braucht TFS-Starthilfe?

“TFS 2012 Jumpstart” – Das lang erwartete Buch von Tobias Richling und Michael Klei ist erschienen und mittlerweile in den Shops – gedruckt und digital. Wir stellen euch diese wichtige Neuerscheinung für die Windows-Welt heute vor.

Die beiden Autoren erläutern den neuen TFS anhand von praktischen Fallstudien. Schritt für Schritt zeigen sie, wie sich die Potentiale des TFS 2012 voll entfalten lassen. Das ist gerade für Anfänger eine gute Möglichkeit, sich mit dem TFS vertraut zu machen. Fortgeschrittenen Nutzern dient das Buch als wertvolle Informationsquelle. Zum Beispiel, wenn es darum geht, mit dem TFS API komplexe Anpassungen zu realisieren.

Tsf_2012_jumpstart_400x

Wo frühere TFS-Versionen extrem träge in der Installation waren und vom Nutzer hohe Lizenzkosten verlangten, zeigt sich der Neue leichtgewichtig und auch günstiger. Die kostenlose Express Edition oder ein TFS in der Cloud machen es möglich und bieten dabei trotzdem das volle Spektrum des ALM. Tobias Richling und Michael Klei zeigen auch, wo der TFS Express aufhört und ab welchen Anforderungen eine vollwertige TFS Installation für euch Sinn macht.

Lust auf das volle TFS-Know-How? Hier gibt’s alle Infos! Und entwickler.press-Bücher gibt’s in allen Buchhandlungen – online und offline ;)

Viel Spaß!

Euer entwickler.press-Team

Wieso, weshalb, warum? Wer nicht sucht, bleibt dumm …

Am Anfang jeder Suche steht ein Problem. Und ein Mensch, der das Problem lösen will und dazu Informationen braucht: eine bestimmte Hilfeseite, eine schnelle Übersetzung, den günstigsten Preis, Inspirationen für das aktuelle Job-Projekt oder das passende Rezept für’s Abendessen.

Für Softwareentwickler fangen die Schwierigkeiten damit erst an: Menschen formulieren ihre Suchanfragen zu kurz, drücken sich komplexer aus, als es nötig wäre oder tippen Suchworte in unsinniger Reihenfolge ein.

Eine Suchmaschine muss verstehen, wie der Nutzer tickt. Und menschliches Suchverhalten ist hochkomplex. Sonja Quirmbach bricht das in ihrem neuen shortcut auf die wichtigsten Punkte herunter und gibt einen hervorragenden Einstieg ins Thema Suchmaschinengestaltung.

Shortcut_usability_in_suchmaschinen_134px

Welche Bedürfnisse haben Nutzer? Und welche Muster lassen sich in ihren chaotischen Suchgewohnheiten erkennen? „Nutzeraspekte in Suchmaschinen“ erklärt die Grundlagen, um Mensch-Maschine-Interaktion zu gestalten und bereitet Ihnen den Weg zur perfekten Suchmaschinen-Usability.

Sonja Quirmbach arbeitet für die Deutsche Telekom AG, Products & Innovation, und ist dort für die Themen User Experience und Usability-Testing verantwortlich. Zu ihren Tätigkeiten gehören Beratung und Coaching zu allen Fragen der User Experience und Usability sowie die Durchführung von qualitativen und quantitativen Tests. Darüber hinaus ist sie als Fachautorin tätig. Im Juni 2012 erschien im Springer Verlag ihr erstes Buch über User Experience und Usability in Suchmaschinen. “Nutzeraspekte in Suchmaschinen” ist ihr erster shortcut.

Die Reihe shortcuts von entwickler.press bietet Fachinformationen für Profis, digital aufbereitet und zu günstigen Preisen – perfekt für den schnellen Durchblick in neuen Themen!

Stöbert weiter unter www.entwickler-press.de/shortcuts

Die neusten shortcuts – welche sind Eure Favoriten?

Viele haben es sicher schon mitbekommen: wir haben in den letzten Wochen wieder eine große Runde neuer shortcuts in die Shops geworfen! Lasst uns euch die digitalen Neuankömmlinge kurz vorstellen:

Amazon Web Services für .NET-Entwickler

Amazon_webservices_134

Was Ihr im Cloud-Service des Onlineriesen beachten müsst! Mario Meir-Huber ermöglicht euch den Einstieg in die Amazon-Cloud an ein oder zwei Nachmittagen, mit Blick auf die wichtigsten Technologien.

F#

F_134

Lernt im Schnellverfahren die Grundlagen dieser vielfältigen Sprache kennen! Oliver Sturm verrät, warum F# so praktisch ist.

Sharepoint-Entwicklung für Einsteiger

Sharepoint_entwicklung_132px

So bekommst du das Multitalent Sharepoint endlich in den Griff! Bernd Pehlke zählt die wichtigsten Punkte systematisch auf.

TFS 2012 Anforderungsmanagement

Cover_tfs_2012_anforderungsm_134

Der Team Foundation Server im Detail! Tobias Richling macht euch mit dem Anforderungsmanagement vertraut und gibt einen kleinen Vorgeschmack auf sein demnächst erscheinendes Buch (www.entwickler-press.de/tfs ).

Apache Tapestry

Cover_apache_tapestry_134

Für die Entwicklung komponentenorientierter Webapplikationen gibt es eine Auswahl an Frameworks. Christian Köberl zeigt euch, warum er für Apache Tapestry plädiert!

JavaScript auf dem Server

Javascript_server_134

JavaScript auf dem Server? Roger Butenuth erklärt wie – und vor allem: warum!

Qualitätssicherung mit JavaScript und PHP

Cover_shortcut_qualitaetssicherung_134px

Auch Web-Projekte brauchen Qualitätssicherung! Sebastian Springer vermittelt elegant die wichtigsten Regeln professioneller Qualitätssicherung.

Zertifizierung für Softwarearchitekten

Cover_isaqb_134

Endlich da, ein anerkannter Lehrplan für Softwarearchitekten! Gernot Starke und Peter Hruschka vom “International Software Architecture Qualification Board” (iSAQB) bereiten euch step-by-step auf die Prüfung zum “Certified Professional for Software Architecture, Foundation Level” vor (CPSA-F).

Shortcuts von entwickler.press sind professionelle E-Books für wenig Geld. Stöbert weiter unter www.entwickler-press.de/shortcuts! Auch im Dezember wird es dort wieder lohnenswerte Neuerscheinungen geben!

Euer entwickler.press-Team!

Unser Nexus 7 geht an… #jaxcon

Foto5

Die W-JAX in München ist noch nicht rum und hier in Frankfurt wird schon der Gewinner unserer E-Book-Umfrage aus einem Berg von Postkarten gezogen!

Das Nexus 7 geht an:

 

Dunja Fehrenbach

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit!

Euer entwickler.press-Team

Nexus-7-Gewinner! #ipc12

Auch auf der IPC / Webtech 2012 hat entwickler.press eine feine Verlosung veranstaltet!

Diesmal auf dem Gabentisch: ein nagelneues Nexus 7 von Google!

Foto2

Unsere Redaktions-Losfee hat entschieden: der Gewinner ist Tobias Steinmeyer!

 

Herzlichen Glückwunsch und bis zur nächsten Konferenz!

Euer entwickler.press-Team

GewinneGewinneGewinne!!!

Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinner unserer BASTA-Verlosung stehen fest. Hier das Beweisfoto aus der entwickler.press-Redaktion!

Gewinnspiel

Über je ein Nokia Lumia freuen sich:

Marc Breiden
Axel Mayer
Jens Höfling

Wir melden uns bei den Gewinnern persönlich per E-Mail! Viel Spaß mit den Geräten!

Danke auch an alle anderen Teilnehmer für’s Mitmachen bei unserer kleinen Buch-Umfrage: vielleicht erscheint ja bald das ein oder andere Fachbuch zu eurem Wunschthema!

Euer entwickler.press-Team!

Unsere Bücher gibt’s jetzt auch als EPUB!

Nach dem erfolgreichen Start unserer Shortcuts-Reihe (mehr Info dazu findet ihr hier: http://blog.entwickler-press.de/shortcuts-fur-alle-die-epress-epub-offensive) haben wir nun auch das klassische Buchprogramm in’s EPUB-Format gebracht!

Ab sofort gibt’s es alle neuen Titel unseres Fachbuchprogramms für den Kindle von Amazon oder für die iDevices im iBookstore. Auch alle anderen E-Readern werden über viele E-Book-Shops bedient (thalia.de, weltbild.de, libri.de, …).

Zum Start sind schon einige Highlights des Programms fertig und erhältlich. Z.B:

Java EE 6

Java_ee_6_134x

http://itunes.apple.com/de/book/java-ee-6/id540686601?mt=11

http://www.amazon.de/dp/B008ET8CJK

Conversion Optimierung

Conversion_optimierung_134x

http://itunes.apple.com/de/book/isbn9783868026016

http://www.amazon.de/dp/B008F57CKS

Scrum – Schnelleinstieg

Scrum_134x

http://itunes.apple.com/de/book/isbn9783868026030

http://www.amazon.de/Scrum-Schnelleinstieg-ebook/dp/B008F5B89E/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1340806926&sr=1-3

 

Viel Spaß allen E-Book-Fans!